Das BG Klinikum Hamburg gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH.

Geschäftsführer: Sylvia Langer, Dr. jur. Hubert Erhard
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Christian Jürgens
Pflegedirektor: Martin Osbahr
Therapiedirektor: Rolf Keppeler
Geschäftsführer: Dr. rer. pol. Axel Busch
(Betriebsgesellschaften)

Das BG Klinikum Hamburg (BGKH) ist eine von neun BG Unfallkliniken in Deutschland. Die Hauptaufgabe der Klinik besteht in der Wiederherstellung und Rehabilitation von Patienten nach Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten.
Die Klinik steht aber auch allen anderen Patienten offen. Das Motto „Spitzenmedizin menschlich“ wird von rund 2.200 hochqualifizierten Mitarbeitern gelebt, die interdisziplinär ein komplexes Leistungsspektrum von ambulanten und stationären Behandlungsmaßnahmen täglich umsetzen.

Zur medizinischen Akutversorgung sind ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der Hamburger Feuerwehr sowie der ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph Hansa“ am BGKH stationiert.

Im Bereich Sportmedizin bietet das BGKH sowohl Spitzenathleten als auch Breitensportlern eine hochmoderne sportmedizinische Betreuung.

Einrichtungen des BGKH:

• BG Klinikum Hamburg Rehazentrum City
Lange Mühren 1, 20095 Hamburg
Telefon: (040) 30 96 31-0

• BG Klinikum Hamburg Medizinisches Versorgungszentrum City (MVZ)
Hoheluftchaussee 85, 20253 Hamburg
Telefon: (040) 39 99 90 39

• BG Klinikum Hamburg Ambulantes Operationszentrum (BGAOP)
Falkenried 88, 20251 Hamburg
Telefon: (040) 8 08 06 88-0

• BG Nordsee Reha-Klinik (BG NRK)
Wohldweg 7, 25826 St. Peter-Ording
Telefon: (04863) 494-02

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität  zu Lübeck und der Medizinischen Fakultät der  Universität Hamburg

 

BG Klinikum Hamburg gGmbH
Bergedorfer Straße 10
21033 Hamburg

Telefon: (040) 73 06-0
Telefax: (040) 7 39 46 60

E-Mail: mail@bgk-hamburg.de
Internet: www.bg-klinikum-hamburg.de